Intranet 2.0

Neue Formen der Zusammenarbeit in multinationalen, crossfunktionalen Matrixorganisationen der Pharmabranche

SharePoint 2013: Workflow-Optimierung, Konzeption, Programmierung, Content- und Dokumenten-Pflege

Mehr Effizienz durch verbesserte Kommunikationsprozesse und optimierte Nutzung des internen Expertenwissens.

Intranet 2.0 - SharePoint 2013: Workflow-Optimierung, Konzeption, Programmierung, Content- und Dokumenten-Pflege

Moderne Kollaboration

Global Player Life Science/Pharma

Switch von Content Management Systemen (CMS), z. B. Pirobase, zu cloud-basierten Kollaborationsplattformen, z. B. SharePoint

Analyse

Effizienzpotentiale identifizieren

  • Strategische Unternehmensziele
  • Stakeholder- bzw. Nutzerzielgruppen
  • Abteilungsspezifische Workflows
  • Datenmanagement in Datenbanken und Dokumenten-Bibliotheken
  • Kommuikations- & Graphik-Guidelines des Unternehmens
SharePoint Projektmanagement: Technik, Graphik, Content & Change Management

Konzept

Technik, Content, Graphik

  • Plattformstruktur & Navigation
  • Visuelles, graphisches Gesamtkonzept
  • Dokumentenmanagement: Aufsetzen von Dokumentenbibliotheken und Listen orientiert an Nutzerzielgruppen
  • Usability, Uniformity, Visibility
  • jQuery, XML, Workflows
Konzept: Technik, Content, Graphik. Usability, Uniformity, Visibility. Dokumentenmanagement: Aufsetzen von Dokumentenbibliotheken und Listen orientiert an Nutzerzielgruppen.

Implementierung

Migration & Go Live

  • Anpassung der Standardumgebung an abteilungsspezifische Anforderungen (Customization)
  • Anwendertraining
  • Nutzerakzeptanz: Feedback strukturiert einholen, kommunizieren und Beratung im Hinblick auf zu realisierende Optimierungen

Pflege & Weiterentwicklung

Maintenance

  • Beratung & Zusammenarbeit mit multinationalen R&D-Teams
  • Weiterenwicklung bzw. Optimierung der Anwendungen orientiert am Bedarf der Nutzer
  • Ansprechpartner für konzeptionelle Schlüsselanwender (Room und Key-Manager) sowohl inhaltlich als auch technisch
Beratung & Zusammenarbeit mit multinationalen R&D-Teams

Kollaboration

Wissensmanagement

Effizienz

Kollaboration, Wissensmanagement, Effizienz

Präventionsstudie 2010 kurz gefasst:

Wie kann es gelingen, die Nutzungsraten für Vorsorge- und Impfleistungen zu steigern und welchen Beitrag kann dazu die Apotheke leisten?Dies war der Ausgangspunkt unserer Studie, im Rahmen der wir im Juni 2010 Ärzte, Apotheker und Patienten befragt haben. Die Ergebnisse wurden beim Präventionskongress des WIPIG (Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen) am 30./31.10.2010 vorgestellt.

Hier geht es weiter zum Poster und zum Download.