Initiative Präventionspartner

Neue Wege in der Prävention durch bessere Gesundheitskommunikation

Kooperation starker Partner aus Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Industrie

Mehr Bewußtsein und besseres Verständnis für Prävention bei Verbrauchern, Patienten

Präventionsstudie 2010 kurz gefasst:

Wie kann es gelingen, die Nutzungsraten für Vorsorge- und Impfleistungen zu steigern und welchen Beitrag kann dazu die Apotheke leisten?Dies war der Ausgangspunkt unserer Studie, im Rahmen der wir im Juni 2010 Ärzte, Apotheker und Patienten befragt haben. Die Ergebnisse wurden beim Präventionskongress des WIPIG (Wissenschaftliches Institut für Prävention im Gesundheitswesen) am 30./31.10.2010 vorgestellt.

Hier geht es weiter zum Poster und zum Download.